Schule begleitet Fahren
 SitemapKontaktImpressum

Führerschein im Blick - Mobilitätsbildung in der Sek. II


Schule und Mobilität

Motorisierte Verkehrsteilnahme ist das Stichwort, um das sich Mobilitätsbildung in der Sekundarstufe II dreht. Viele Jugendliche und junge Erwachsene fahren Mofa oder Roller, die meisten haben den Führerschein fest im Blick. Motorisierte Verkehrsteilnahme ist selbstverständlicher Teil der individuellen Lebensgestaltung. Schule kann und soll die jungen Menschen auf diesem Weg begleiten. [mehr...]

Mofakurs in der Schule - Lernen mit Erlebnischarakter


In vielen Bundesländern kann man die Mofa-Prüfbescheinigung in der Schule erwerben.

Kein verkehrspädagogisches Projekt im Sekundarbereich ist so beliebt wie der Mofakurs. Theorie wird sinnvoll mit fahrpraktischen Übungen verzahnt. Die Teilnehmer erleben Schule einmal ganz anders. Besonders attraktiv ist die Arbeitsgemeinschaft in den Bundesländern, in denen Schüler die amtliche Mofa-Fahrerlaubnis in der Schule erwerben können: in Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. [mehr...]

 

Hilfe in Krisenfällen


Was tun, wenn ein Schüler der eigenen Klasse im Straßenverkehr tödlich verunglückt? Wie reagieren, wenn eine Schülerin bei einem Unfall so schwer verletzt wird, dass sie an den Folgen möglicherweise ein Leben lang zu tragen hat? Wie mit den Schülern darüber sprechen, wenn ein guter Freund oder ein Verwandter bei einem Unfall ums Leben kommt? [mehr...]


Druckversion




Schule-begleitet-Fahren.de ist eine Initiative von: <br> <br>Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten <br>Deutsche Verkehrswacht e.V. <br>Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe <br>Rheinischer Gemeindeunfallversicherungsverband <br>Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen <br>