Schule begleitet Fahren
 SitemapKontaktDatenschutzImpressum

Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen e.V.


Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen e.V.

Seit ihrer Gründung 1950 engagiert sich die Landesverkehrswacht NRW für Verkehrssicherheit und Unfallprävention in Nordrhein-Westfalen. Zusammen mit den 69 Orts- und Kreisverkehrswachten ist sie ein verlässlicher Ansprechpartner für die Menschen im Lande sowie Behörden und Institutionen, die sich für Verkehrssicherheit einsetzten. Als Beispiel unter vielen sei die die Beteiligung NRWs an dem bundesweiten Modellversuch "Begleitetes Fahren ab 17" genannt.

 

Die 18-24jährigen jungen Fahrer sind überproportional an Verkehrsunfällen beteiligt! Deshalb hat sich die Landesverkehrswacht NRW seit langem für das „Begleitete Fahren ab 17“ eingesetzt. Mit Hilfe des Verkehrsministeriums NRW und der TÜV-Organisationen wurde ein Infoflyer für Begleitpersonen herausgebracht, der durch die Unterstützung der BHW-Bausparkasse AG mit Plakaten beworben und mit dem Schulministerium in den Schulen thematisiert wurde. Das Projekt zeigt exemplarisch das Zusammenwirken einzelner Institutionen, mit der Landesverkehrswacht als wichtigem Bindeglied und verlässlichen Ansprechpartner.

 

Auch für die Zukunft ist der Landesverkehrswacht jeder verhinderte Unfall Ansporn, mit ihrer Arbeit fortzufahren! Im Rahmen ihres Engagements für „Junge Fahrer“ beteiligt sie sich sehr gerne an dem Projekt „Schule-begleitet-Fahren.de“.

 


Druckversion


Schule-begleitet-Fahren.de ist eine Initiative von: <br> <br>Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten <br>Deutsche Verkehrswacht e.V. <br>Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe <br>Rheinischer Gemeindeunfallversicherungsverband <br>Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen <br>